[v.20, ...et puis je fume]
she wanted to save it but she lost:/:so she never goes out without a pen

  Startseite
  Über...
  Archiv
  warum?!
  storyboard
  in french



  Links
   someday somehow
   bloggerkollegin ginni



Domains und Domain

http://myblog.de/beedees

Gratis bloggen bei
myblog.de





les jalousies

es ist kalt geworden. drau?en, aber auch drinnen. ich f?hle mich wie eine elendige heuchlerin. spiele ihm nettigkeit vor. aber ist es nicht besser als ihn zu verabscheuen? zu beidem h?tte ich keinen grund. aber was ist denn dazwischen. bitte, sag mir doch einer wie das geht. ohne, dass die "killerphrase" "ja, ist halt so" f?llt. was ist dazwischen??? zwischen "mir gehts gut" und "mir gehts schei?e". zwischen "ich mag dich" und "ich verabscheue dich". na klar, dazwischen ist, "ich akzeptiere dich". im bezug auf sich selbst (ja, alles egoisten) ist es da "ich akzeptiere mich selbst"? und wieso versucht man krampfhaft anders zu sein als andere. ja, weil man sieht wie diese graue masse sich aufw?lbt und einen bedrohend unter sich zu verdecken zu vermag. doch ich denke man muss sich einfach an so etwas gew?hnen.
wenn der mensch sich erst gew?hnt ist dies sein untergang
oder doch eher nicht? ich bin ziemlich verwirrt und wei? nicht wie man dort klarheit schaffen will. jeder will doch sein eigenes gl?ck. schei?e. und ich darf nicht so negativ sein. ich wei?, in mir schlummert ein optimist. "haaalllllllooooo?! ja, wo denn?!"
gesamtsituation schei?e. aber gut, das ?ndert sich. und es ist also doch ganz gut, dass meine gef?hlswelt so schwankt. denn vor einem halben jahr f?hlte ich mich sicher in jedem meiner schritte. in jedem meiner worte, meiner taten. wo ist das hin?

----->ist mit dir etwa auch meine sicherheit davon gegangen? aber bin nicht ich diejenige die davonging? vielleicht hatte ich diese sicherheit satt...
doch nun sehe ich in der ferne keine mauern mehr.
freiheit?
joa.
gl?cksgef?hle?
n?.
warum verdammt noch mal ist dieses objekt MENSCH nie satt zu kriegen? kaum verschlingt es gierig liebe und vermengt es im magen mit hass, schon hat es wieder unendlichen hunger.
brrr, ich glaub ich hab heute keinen appetit mehr.
und noch was:
ich wei? es zu sch?tzen, dass es mir so geht, wie es mir geht.
auch wenn ich tief drinnen einfach seit einigen wochen todtraurig bin. doch kann ich lachen. und mir selbst ein bein stellen. doch ich steh immer wieder auf. kein ding.....

LOVE
1.12.03 18:48


when you cried I'd wipe away all of your tears

but you still have all of me

es geht nicht. nichts geht. ich verzweifel und wei? selbst nicht woran... ich darf alles nicht so ernst nehmen. ich wei? eine einzige sache: ich brauche dich.
aber wer ist denn das? ich merke, ich kann nicht ohne liebe. ich brauche jemanden an meiner seite zum w?rme abgeben, zum lachen, zum kissenschlachten veranstalten, zum k?ssen, zum lieben.
und das ist alles krank.
ich kann mich doch nicht zwingen mich in jemanden zu verlieben. mal ganz abgesehen davon w?sste ich momentan keinen von dem ich behaupten kann, er w?re hundertprozentig ein traum. aber ich brauche doch so sehr jemanden. ich will nicht mehr all meine freie zeit mit mir allein verbringen. ich will lieben. und geliebt werden. daf?r, dass ich ich bin. und auf nichts reduziert werden.
was habe ich eigentlich f?r ein problem?
plastikwelt.
ich will lieben.
dont you want somebody to love?don't you NEED somebody to love?!
oh ja.
ich habe das gef?hl sobald ich in meine klasse eintrete dreht sich die welt langsamer. ich sehe mich selbst wie ich mich freue, tr?nen lache und umgeben von lieben menschen richtig aufbl?he. und doch kommt manchmal der zeitpunkt an dem ich die sichtweise wechsle. ganz unbewusst. auf einmal denke ich wieder dar?ber nach wie sehr ich mich doch verstelle und wie sehr ich mich selbst t?usche. und das die vorher beschriebene situation alles nur fake ist. einbildung. ich w?rde nur krampfhaft versuchen aus meinem alltag einen tropfen spa? zu pressen.
aber das ist doch alles nicht so. so will ich das nicht wahrhaben. und warum rinnen mir tr?nen die wangen hinab, wenn ich endlich meine gedanken aufschreibe? was soll dieser schei?? get?uscht wird man doch h?chstens von seinem eigenem verstand.
diese grundeinstellung bringt mich schon zum schaudern.
heute allein habe ich vier eher starke herzstiche gehabt. hatte ich schon l?nger nicht merh. aber das kommt ab und zu mal. aber eigentlich nicht so h?ufig. es ist erschreckend wie die psyche, die ja von deinem hirn gesteuert wird, dich auch physisch versucht anzugreifen.
diese unzufriedenheit tief in mir drinnen... es muss irgendwas geschehen. ich muss mich wieder an etwas h?ngen k?nnen, ja ich bin so ein mensch. vollste hingabe oder vollste resignation? warum will mir keiner sagen was denn dazwischen ist?!?!?!
hey...bitte.



LOVE
2.12.03 16:38


tut mir leid irina, die ohnehin schon schlechte beepworldseite ?ber die ber?hmt ber?chtigte taubenoma aus HI ist leider geschlossen worden...das war sie mal
2.12.03 19:14


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung